Universalfernbedienung Vorteile

Eine Universalfernbedienung vereint viele Vorteile in einem Gerät. Was die Produkte zu bieten haben, soll im Folgenden vorgestellt und erläutert werden.

Alles in einem Gerät

Der wichtigste Vorteil einer Universal Fernbedienung ist die Kombination mehrerer Geräte in einem Einzigen. Normalerweise wird für jedes Elektronikgerät im Haushalt eine indiviuelle Fernsteuerung benutzt, um die Produkte zu bedienen. Dazu zählen normalerweise der Fernseher, der DVD- und Bluray-Player, die Musikanlage bzw. das Soundsystem und der Satellitenreceiver. Die wenigsten Menschen haben Lust fünf Fernbedienungen rumliegen zu haben. Mit der Universalfernbedienung kann jedes Gerät im Haushalt von mit nur einer einzigen Fernbedienung gesteuert werden und das sogar gleichzeitig. Man spart außerdem Platz genauso wie Zeit, da man häufig die benötigte Fernbedienung erst einmal suchen muss.

Nie wieder Chaos

universalfernbedienung_6

Foto: pixabay

Wenn man nur ein einziges All-in-One Gerät hat, verbringt man keine unnötige Zeit damit, die richtige Fernbedienung zu suchen. Weiterhin muss man aus den vielen Fernbedienungen nicht immer die richtige raussuchen, um den Sender zu wechseln, die Lautstärke zu regeln oder die Szene zurückzuspulen.

Keine Batterien

Für eine Vielzahl von Fernbedienung braucht man eine noch größere Zahl Batterien. Jeder kennt das Problem, zu Hause mal keine vollen Batterien mehr zu haben, weil man beim letzten Einkauf nicht daran gedacht, welche zu kaufen. Oft ist es einfach nervig immer daran denken zu müssen, ob man denn noch frische Batterien braucht für die Fernbedienungen. Mit der Universalfernbedienung spart man Geld und Zeit, da die besseren Modelle alle mit einem aufladbaren integrierten Akku arbeiten, der jederzeit in einer Ladeschalle wie ein Handy aufgeladen werden kann.

Intuitive Bedienung

Alle Fernbedienung haben ein unterschiedliches Layout des Tastenfeldes. Es kommt vor, dass man die Tasten verwechselt oder sich in die Bedienung der einzelnen Fernbedienungen einarbeiten muss, weil sich die Symbole auf den Knöpfen unterscheiden. Bei einer Universalfernbedienung hat man stets das gleiche Tastaturlayout und die gleiche Steuerung. Bei Geräten mit Bildschirm kann man desweiteren sehr komfortabel die Sender wechseln und braucht sich die Nummern nicht mehr merken, da die Logos der Sender auf dem Touchscreen anzeigt werden und einfach angetippt werden können, um den Kanal zu wechseln. Bei herkömmlichen Fernbedienungen sieht man die Tasten im Dunkeln nicht. Man tippt dann blind auf den Tasten rum oder muss das Licht anmachen. Bei der Universalfernbedienung wird das Display beleuchtet und kann damit Abends bei Dunkelheit ohne Probleme benutzt werden.